login Intern
SDW-Logo
Stipendiatengruppe
Kaiserslautern
Infoveranstaltung
Am Mittwoch den 16. Januar 2013 findet um 18:00 Uhr in Raum 46-268 (Geb. 46, TU Kaiserslautern) eine Infoveranstaltung statt. Wer mehr über das Stipendium und die sdw erfahren möchte, ist herzlich eingeladen vorbeizuschauen.
Es gibt auch Kuchen und was Süßes :)

sdw Leistung

Bewerbungsverfahren

Potentiellen Bewerbern stehen wir gerne bei Fragen zur Verfügung. Solltest Du in unseren FAQ keine Antwort finden, schreibe uns einfach eine E-Mail an: .

Bewerbungsverfahren 2014 für Studenten (Studienförderwerk der sdw):

Bewerbungsfrist 2014:
31. Mai 2014

Bewerben können sich alle Studenten, die zum Zeitpunkt der Bewerbung noch mindestens 4 volle Semester gemäß Regelstudienzeit studieren.
Bei gestuften Studiengängen zählt die gesamte verbleibende Studiendauer (Bachelor und Master).

1. Stufe:

Bitte lies dir zunächst die allgemeinen Anforderungen für eine Bewerbung durch. Beachte auch unbedingt die Hinweise im Infoblatt der sdw.

In der ersten Stufe bewerben sich Studenten bitte nur per E-Mail direkt bei der Stipendiatengruppe Saarbrücken-Kaiserslautern-Trier. Sende uns hierfür bitte folgende Dokumente in der angegebenen Reihenfolge an

     
  1. Bewerbungsbogen
    Bitte fülle zunächst den Online-Bewerbungsbogen aus. Die sdw-Geschäftsstelle wird dir daraufhin deinen Bewerbungsbogen als PDF zusenden. Bitte binde diese Datei in deine Bewerbungs-PDF ein.
  2. Einverständniserklärung
    Bitte fülle des Weiteren die Einverständniserklärung aus (Teil des jeweils gültigen Bewerbungsleitfadens).
  3. Eine Begründung der Bewerbung/Motivationsschreiben (max. eine Seite)
  4. Einen tabellarischen Lebenslauf einschließlich ehrenamtlichen Engagements (max. zwei Seiten)
  5. Eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung mit Angabe der Fachsemesterzahl(nachzureichen bis zum Beginn des Assessment Centers bei Studienanfängern und bei Studierenden, denen die Zusage für den Masterstudiengang noch nicht vorliegt)
  6. Eine aktuelle Notenübersicht deiner Studienleistungen (siehe FAQ)
  7. [Bescheinigungen über das ehrenamtliche Engagement]*
  8. Für Bewerber aus Nicht-EU-Staaten: Nachweis über die BAföG-Berechtigung gem. § 8 BAföG.

Fasse bitte alle Dokumente zu einer einzigen PDF-Datei mit dem Titel Bewerbung_2014_[Nachname]_[Vorname].pdf zusammen.
(Zur Erstellung der PDF kannst Du z.B. die kostenlose Software FreePDF benutzen.)

*In dieser Stufe noch nicht obligatorisch, aber sehr hilfreich für eine Einschätzung deiner E-Mail-Bewerbung, sind aussagekräftige Bescheinigungen über das ehrenamtliche Engagement. Wenn Du möchtest, kannst Du deinen Unterlagen (sowohl den elektronischen in der 1. Stufe als auch den schriftlichen in der 2. Stufe) außerdem Bescheinigungen über Teilnahmen an Wettbewerben verschiedener Art anfügen, wobei die Gesamtgröße deines PDF-Dokuments 3,5 MB nicht überschreiten sollte.

Die elektronische Bewerbung sollte uns bis spätestens 31. Mai 2014 erreichen. Wichtig ist, dass Du außerdem einen Ausdruck des Bewerbungsbogens gemeinsam mit den kompletten schriftlichen Bewerbungsunterlagen (denk unbedingt an die Einverständniserklärung) beim Vertrauensdozenten (Prof. Gröhl - Lehrstuhl Bank- und Finanzmanagement an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes ) einreichst.

Bitte beachte auch die FAQ.

2. Stufe:
Alle eingegangenen Bewerbungen werden nach Ablauf der ersten Frist von uns gesichtet. Die aussichtsreichsten Kandidaten werden dann per E-Mail zu einem persönlichen Gespräch mit unserem Vertrauensdozenten Prof. Gröhl und einem Stipendiaten eingeladen.
Als Student kannst du übrigens deine Zeugnisse im Bürgercenter der Stadt Kaiserslautern kostenlos beglaubigen lassen.

Nach dem persönlichen Gespräch werden wir geeignete Kandidaten zur Einladung in das Assessment-Center nach Berlin empfehlen. Die Termine dafür findest Du auch auf der Seite der sdw. Das weitere Verfahren übernimmt dann die Stiftung.

Bewerbungsverfahren für Promovierende:

Für Bewerber um ein Promotionsstipendium ist der 21. Mai 2014 der nächste Bewerbungsschluss. Diese bewerben sich mit vollständiger Bewerbungsmappe direkt bei der sdw in Berlin. Hierfür ist u.a. die Einreichung eines Exposé der Arbeit notwendig.